Sponsoren für das alte Feuerwehrgerätehaus

Die Freiwillige Feuerwehr Freyburg bzw. der Feuerwehrverein bedankt sich recht herzlich für die vielen Geldspenden die auf unseren Spendenkonto für die Sanierung unseres alten Feuerwehrgerätehauses eingegangen sind.

Von Ihren Spenden konnte bereits das Gerüst der Firma Ramanowsky aus Halle und das Holz der Firma Klöpferholz aus Leipzig für die Sanierung des Dachstuhles finanziert werden, das Klempnermaterial bei der Firma Carl Warenhandel aus Streufdorf wurde bestellt und wird in den nächsten Tage bei uns eintreffen.

Diesen Firmen gilt unser besonderer Dank, weil diese uns das Gerüst bzw. das Material zu Preisen angeboten haben, die für uns die Freiwillige Feuerwehr Freyburg bezahlbar sind. Besonders stolz sind wir darauf, das wir von der Firma Lafarge Dachsysteme aus Oberursel, die Dachziegel für die gesamte Dachfläche zur Verfügung gestellt bekommt haben.

Weiterhin bedanken wir uns bei dem Architektenbüro Willweber, der Firma H.S. Containerservice Freyburg, EKL Bau Freyburg, Zimmerei Heft aus Gleina, Fensterbau Thieme aus Gleina, Firma Tettenborn aus Freyburg und der Firma Elektro-Freund und Jäger aus Freyburg, Firma Binas und Vörkel aus Freyburg, der Firma Holz und Bautenschutz Valperts aus Naumburg, der Dachdeckerfirma Fritzsche aus Bad Kösen und Grünewald aus Freyburg und dem Baubedarf Jesswein aus Freyburg.

Diese Firmen haben uns bereits unterstützt bzw. haben uns Ihre Hilfe bei der weiteren Sanierung angeboten, dafür nochmals recht herzlichen Dank.

Natürlich gilt auch unserer Dank an die Firma Dietrich Brennstoffhandel aus Freyburg, dem Garten- und Landschaftsbau Fäller aus Freyburg, der Firma KWB Transport und Recycling GmbH aus Freyburg, der Firma MAN aus Freyburg, der Gärtnerei Lauckner und Enders, der Freyburger Schotter und Recycling Werke GmbH und der Mitteldeutschen Kies und Mischwerke GmbH aus Naumburg, diese Firmen haben uns bei der Herstellung des Einsatzparkplatzes auf dem Gelände der ehemaligen Personenverkehrsgesellschaft unterstützt und sind gleichzeitig der Initialfunke für andere Firmen gewesen uns die Feuerwehr Freyburg zu unterstützen und haben uns den nötigen Mut gegeben unser altes Feuerwehrgerätehaus in eigener Regie zu sanieren, viele Dank dafür.

Unsere nächsten Arbeiten am alten Feuerwehrgerätehaus, sind die Instandsetzung des Dachstuhles, die Dachdeckerarbeiten und die Sanierung des Außenputzes.

Ihre Spendenbereitschaft spricht dafür das unser Ansehen in der Freyburger Bevölkerung und auch über unsere Stadtgrenzen hinaus gestiegen ist und wir in unserer Handlungsweise bestätigt werden, dieses Gerätehaus zu sanieren.

Es gibt natürlich auch Pessimisten bzw. Gegner von unseren Vorhaben, auch deren Meinung müssen wir akzeptieren, aber gerade diesen Menschen müssen wir zeigen zu was die Feuerwehr Freyburg in der Lage ist zu leisten und wie wichtig für uns dieses Vorhaben ist.

Sachse, Feuerwehr Freyburg